Messestand Konzepte

image

Was macht eigentlich einen guten Messestand aus, welche Elemente braucht’s, damit nicht nur der “Messesammler” sondern auch tatsächlich Interessierte finden, was sie suchen.

If you wold like to read about exhibition concepts in English, please send me a message or comment.

 

Am Beispiel des Standes der “StädteRegion Aachen” auf der Euregio Wirtschaftsschau 2012, möchte ich einige Punkte erläutern und vielleicht auch einige Anekdoten ansprechen. Für die StädteRegion bestand die Möglichkeit, sich auf  zwei, parallel angelegten, Bereichen zu präsentieren. Beide haben die gleiche Größe, und das gleiche Metall-Gerüst, welches durch Banner im Corporate Design dekoriert werden.

Da dies der mittleren Art von Stand entspricht (1. Tisch, 2. Stand, 3. Eckstand, 4. Raumteiler), spart man Kosten, ohne Wirkung zu verlieren. Ein raumteilender Stand wäre zwar größer, doch deutlich teurer, und wird nur dann benötig, wenn man als Unternehmen oder Institution Platz für die Produkte braucht (als Beispiel seien hier Autos oder möbel genannt).

Desweiteren ist die Positionierung in der Eingangshalle und an 2 entscheidenden Durchgängen als Faktor bei der Auswahl zu berücksichtigen. Anstelle des  zusammenhängenden Auftritts in einer Nebenhalle, entschied man sich für die 2 Eckbereiche, um zum Einen das Thema “Europa” zu stärken, und um individuelle Schwerpunkte zu setzen.

 

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s